Dein Kunde kauft wenn er dir vertraut!

Die Hochzeitswelt verändert sich: der Markt wächst und bekommt größere Bedeutung unter den Kollegen und vor allem viel Anerkennung bei Brautpaaren. Uns fällt verstärkt auf, wie sehr sich die Menschen nach etwas Greifbarem sehnen, etwas das bleibt, wenn sie eines Tages nicht mehr da sind… für Kinder und Enkelkinder.

Mit unseren Tipps möchten wir dir dabei helfen, mehr Vertrauen deiner Kunden zu gewinnen. Wie heißt es doch so schön: “Der Kunde kauft wenn er dir vertraut! Glaub uns, es ist gar nicht so schwierig – einfach folgende Schritte schnell umsetzen.

3 Tipps, um Vertrauen zum Kunden aufzubauen


1. Persönliches Foto auf deiner Webseite

• Unter About gehört ein Foto von dir, gerne auch eins mit Partner oder der kompletten Familie.

• Mit diesem Bild signalisierst du: hey, ich bin ein sympathischer Mensch und freue mich darauf auch dich persönlich kennen zu lernen.

• Bitte KEIN Bild aus der Ferne. Die Augen sind das Tor zur Seele, zeige sie!

 

 

2. Kontaktdaten

Mach es deinem potentiellen Kunden so einfach wie möglich, um mit dir in Kontakt zu treten.

• Pack auf jede Seite deiner Homepage die Telefonnummer und deine E-Mail Adresse

• Biete in der Rubrik „Kontakt“ außer nur der Möglichkeit einen Formular auszufüllen, auch die traditionelle Variante von Telefonnummer + E-Mail Aderesse.

=> Manche Menschen mögen solche „Formulare“ überhaupt nicht und verlassen genau aus diesem Grund deine Homepage – hindere sie daran.

• Auch auf jeder Seite deiner Preisliste kannst du unten alle Kontaktdaten angeben. Falls du Inspirationen brauchst, so wirf einen Blick hier rein:  VORLAGEN FÜR FOTOGRAFIE PREISLISTEN

3. Referenzen von begeisterten Kunden

Kommt dir das bekannt vor:

Du möchtest verreisen, schaust im Internet nach einem Hotel, liest dir die Erfahrungsberichte der anderen Reisenden durch… Ein neues Objektiv soll her, da schaust du natürlich auch nach Erfahrungen und Empfehlungen, was ist besser?

Schließlich möchtest du dein Geld nicht zum Fenster rausschmeißen, auf negative Erfahrungen hat so niemand richtig Lust. Da bietet es sich an, die anderen nach ihrer „Meinung“ zu erfragen.

 

So nutzt du Referenzen zu deinen Gunsten:

Schreibe deine vorhandenen Kunden, welche ihre Bilder bereits bekommen haben, per Mail an oder noch besser ruf sie an und bitte sie um eine schriftliche Referenz. Einpaar Zeilen reichen völlig, es muss wirklich kein Roman sein.

• Poste sie anschliessend in sozialen Netzwerken, samt Foto aus dem Shooting.
• Füge deiner Webseite eine Rubrik hinzu, wo jeder Kunde es nachlesen kann. Auch im Blog fügst du Referenzen ein, falls du noch keinen Blog führst, wird es Zeit.

• Bist du stolzer Besitzer/ Besitzerin von einem Studio? Super! Kauf ein „normales“ Fotoalbum, das zum reinkleben der Bilder geeignet ist. Jeder Kunde der seine Fotos bei dir persönlich abholt, kann dort einpaar Zeilen reinschreiben + du kannst zusätzlich ein Foto aus dem Fotoshooting reinkleben.

=> Der Grund: Menschen vertrauen handgeschriebenem noch mehr!

 

Weitere Tipps werden folgen, versprochen!

Um nichts mehr zu verpassen abonniere unseren Blog oder melde dich für den NEWSLETTER an.

 

Wir wünschen dir immer gutes Licht und fantastische Aufträge!

Deine Christina & Eduard
wedding photographer

 

Möchtest du weitere inspirierende Tipps, Erfahrungsberichte, Empfehlungen und noch vieles mehr aus der Hochzeitsbranche erfahren? Besuche einen unserer Masterclass Kurse, er hilft dir in den nächsten Level zu steigen.

Schlagwörter: , , , ,