Schöne Portraits und 5 Fehler die du vermeiden kannst

Kommt dir das bekannt vor? Da betrachtet man ein Foto und irgendetwas stört einen am Bild, doch was genau ist es? Es sind die kleinen “Mängel”, welche die Harmonie im Bild stören und dafür sorgen, dass das Foto die gewünschte Wirkung verliert. In diesem Beitrag zeigen wir 5 verbreitete Fehler und geben Tipps, wie du sie vermeiden kannst.

 

Tipp 1:  Abgehackte Gliedmaßen

Beachte bitte, dass die Hände deiner Bräute unter dem Brautstrauß zu sehen sind.  Andernfalls wirken sie unsanft abgeschnitten, man muss sie nicht komplett sehen, ein leichter Ansatz genügt. Bild links gewährt leicht den Blick auf Virginias schöne Hände. Beim rechten Bild verschwinden sie im Blumenstrauß.

Tipp 2: Hände zur Fotografenseite

Im Bild links haben sich gleich 2 Fehler eingeschlichen: zum einen, ist die Hand von Denise unter dem Ellbogen verschwunden, dadurch wirkt sie ziemlich klobig. Zum Anderen, durchquert ihre kleine Nase die Wange – sie wirkt jetzt grösser.

Hier hilft es die Pose zu spiegeln: Hände auf die Seite des Fotografen legen und den Kopf in die selbe Richtung neigen.

Tipp 3: Große Nase, kleine Nase

Weit verbreitet ist das Phänomen der großen Nase! Obwohl sie in Wahrheit viel kleiner ist, erscheint sie auf dem Bild doch größer. Woran liegt das und wie kannst du hier Abhilfe schaffen? Es gilt NUR eine Regel zu beachten:

Die Nase darf die Lippen weder berühren noch sie durchkreuzen, vor allem bei Frauen! Portraits von oben sind sehr schön und sehr beliebt, doch gerade hier solltest du bitte auf die Nase achten!

Tipp 4:  Bräutigam wächst wie ein Pilz aus dem Hochzeitskleid

Bei pompösen Brautkleidern oder auch PrinzessinnenStyle genannt kommt es leider schnell vor, dass der Bräutigam zur Hälfte vom Kleid verdeckt wird. Es sieht so aus, als ob er aus dem Kleid herauswächst. Was hilft?

Hier stehen dir 3 Möglichkeiten zur Verfügung:

• Wähle einen anderen Blickwinkel
• Lass ihn mehr Abstand zur Braut einnehmen
• Oder lege das Brautkleid auf die andere Seite

Ganz gleich für welche Variante du dich auch entscheidest, seine Beine müssen wieder sichtbar werden.

Tipp 5: Durchgestreckte Gliedmaßen wirken steif

Durchgestreckte Arme schmeicheln einer Frau nur wenig, es sieht zum einen unnatürlich aus und bringt noch den einen weiteren negativen Effekt mit sich: der Ellbogen wird dabei an die Taille gepresst und macht den Oberarm breiter.

Was tun? Einfach den Ellbogen leicht beugen und die Pose sieht viel entspannter aus.

WICHTIG: Ausnahmen bestätigen immer die Regel!

Diese Tipps lassen sich nicht immer umsetzen, ob aus Zeitgründen oder wenn Emotionen im Spiel sind. Während einer Hochzeitsreportage wird zwar viel verziehen, doch beim gestellten Paarshoting gilt es, auf die Kleinigkeiten zu achten.

Möchtest du mehr Tipps zur Praxis? Schau hier vorbei: PRAXIS TIPPS

 

Wir wünschen dir großartige Ergebnisse und immer gutes Licht!

Deine Christina und Eduard
Wedding Photographer

Schlagwörter: , , ,