Ein Blickwinkel der etwas anderen Art

Hochzeiten zu begleiten macht Spaß, bringt aber auch viel Verantwortung mit sich. Gleichzeitig möchten wir uns als Fotografen aus der Menge hervorheben und Paare mit ganz besonderen Aufnahmen beeindrucken, ohne dabei auf den nächsten Baum zu klettern.

Kennst du bereits unser Allzeit-Favoriten-Foto? Auch als “die Superstar-Perspektive” gennant.

 

Wann genau entstehen diese Bilder?

Während des Auszugs vom Brautpaar nach der Trauung, sei es beim Standesamt, Kirche oder einer freien Trauung.

Dabei spielt es keine Rolle ob Hochzeitsgäste Spalier stehen und Rosenblätter werfen, geschmückte Bögen halten oder Seifenblasen pusten. Mit einem strahlenden Lächeln auf den Lippen und leuchtenden Augen, läuft das Paar an den Gästen entlang. Sie werden voller überwältigender Emotionen bejubelt.

 

Genau DAS ist der ideale  Augenblick für eine Superstar Perspektive.


Was du für diese beeindruckende Fotos brauchst:

• Einbeinstativ z.B.: Manfrotto Monopod

Er ermöglicht dir Aufnahmen aus ungewöhnlichsten Perspektiven, bei uns findet er auch während der Party seinen Einsatz. Sobald Hochzeitsgäste auf der Tanzfläche sich mitreissen lassen oder für die einzigartigen Momente bei Kerzenschein – mit einem Einbeinstativ ist eine längere Verschlusszeit kein Hindernis mehr.

• Fernauslöser z.B.: von Pixel für Canon Kameras

Vielleicht verleihst du eine Photobox an Brautpaare und hast dir dafür bereits einen Fernauslöser angeschafft. Falls nicht, glaub uns, für eine solch spektakuläre Aufnahme lohnt sich die Investition von ein paar Euro. Selbst bei privaten Aufnahmen, wie das Familienfoto unter dem Weihnachtsbaum, wird ein Fernauslöser immer wieder gebraucht 😉

 

Schritt für Schritt zum perfekten Ergebnis:

1. Befestige deine Kamera auf das Einbeinstativ.

2. Wähle einen Weitwinkelobjektiv – wir nehmen hierfür gerne das 35mm Sigma Art Objektiv.

3. Der Fernauslöser wird in die Kamera gesteckt, das Kabel um den Stativ herum gewickelt, so hängt er nicht durch.

4. Sei bei der Wahl deiner Blende nicht knauserig, im Moment sind größere Blenden zwar der Renner, doch nicht bei diesen Aufnahmen!

Schließe die Blende auf 5.6, 8, selbst Blende 11 ist von Vorteil. Gerade im Sommer, beim strahlenden Sonnenschein, hast du hierfür genügend Licht.

5. Jetzt kommt dein Einsatz: stelle den Autofokus-Punkt mittig ein, das Stativ mit der Kamera geht in die Höhe, halte es schräg nach unten, etwa im 45° Winkel. Jetzt kannst du rückwärts vor deinem Brautpaar laufen und auf den Auslöser drücken.

 

Der höhere Blickwinkel gibt dem Pärchen einen Superstar-Look – ganz wie die Promis auf dem roten Teppich. Und nicht nur das, auf dem Foto herrscht jede Menge Action, mit einem kleinen Nebeneffekt: sie sehen sogar schlanker aus.

 

Wir wünschen dir viel Spaß beim ausprobieren!

Deine Christina und Eduard
Wedding Photographer

 

Im Anschluss bekommst du solche schöne Ergebnisse:

Schlagwörter: , , , , ,