Platz für Stillstand existiert für uns nicht

Die aktuelle Lage schaut für uns Fotografen in diesem Jahr nicht besonders rosig aus. Dabei steht unser aller Gesundheit selbstverständlich an erster Stelle. Wichtig ist aber auch, auf keinen Fall den Kopf hängen zu lassen und sich jetzt umso mehr dem eigenen Business intensiv zu widmen.

Welchen Maßnahmen wir aktuell unsere Aufmerksamkeit schenken – möchten wir in diesem Beitrag mit dir teilen.

 

1. Website überarbeiten

Wenn nicht jetzt – wann dann? »Christina & Eduard Photography« Neben neuen Galerien und Texten, bekommt unsere Website weitere Inhalte…

2. Neues Konzept für unseren Hochzeits-Blog

Unsere Kunden bekommen wir durch Empfehlungen aber auch durch unseren Blog. Brautpaare googeln oder sind auf Pinterest aktiv – auf der Suche nach außergewöhnlichen Ideen, so gelangen sie nicht selten in unserem Blog. Das ist super praktisch!

Doch der Blog, zumindest in seiner jetzigen Form, entspricht nicht mehr unseren Vorstellungen, aus diesem Grund bekommt er ein komplett neues Konzept… Lediglich ein “frischer Anstrich” ist uns zu wenig.

 

3. Werbung richtig schalten auf Instagram und Facebook

Um ehrlich zu sein, es ist verblüffend – wieviel Budget doch Kollegen einfach mal so in die Luft verpulvern und das nur, weil ihnen das Basiswissen für Werbung schalten auf Instagram fehlt.

Hier investieren wir massiv in Fortbildung und nehmen uns auch intensiv die Zeit für Auswertungen.

 

4. Musterbücher gestalten und bestellen

Wir lieben Bilder zum Anfassen! Gut, ist jetzt kein großes Geheimnis – falls du uns länger folgst,  ist dies nichts wirklich Neues für dich und doch fehlte uns im letzen Jahr einfach die Zeit, fleißig Musterbücher auch für unsere eigene Kollektion zu bestellen.

Das wird aktuell nachgeholt.

An diesem Punkt eine Empfehlung von unserer Seite:

Frag bei deinen Partnern nach – damit meinen wir Dienstleister mit denen du bereits zusammen gearbeitet hast, völlig gleich ob während einer Hochzeit oder bei einem Inspirations-Shooting – vielleicht benötigen auch sie Fotobücher für die eigene Präsentation.

 

5. Wedding Guide aktualisieren

Wie oft stand dieser Punkt auf unserem Wochenplan in den letzen 6 Monaten? Vermutlich ziemlich oft und trotzdem wurde nichts daraus. Heute, sind die ersten Ideen beisammen, es geht also voran…

Neben vielen weiteren Aufgaben, Terminen, Telefonaten und unzähligen Nachrichtenschreiben… die uns täglich in Beschlag nehmen – nehmen wir uns auch regelmäßig Zeit für die Familie.

 

Wir wünschen dir viel Erfolg und Gesundheit, der Rest wird schon kommen!

Deine Christina und Eduard
wedding photographer

Schlagwörter: ,