Es wird Zeit um sich kreativ zu entfalten!

Fotograf ist ein kreativer Beruf, doch unsere Kreativität braucht Zeit und Raum um sich frei zu entfalten. Leider gibt es Tage an denen es einem wirklich schwer fällt die dafür nötige Zeit überhaupt zu finden – während der Hauptsaison schon gar nicht…

Immer wieder treffen wir im Internet auf folgende Aussage: “Raus aus dem Hamsterrad!”

Das klingt zwar fordernd, ist total einfach wie auch verständlich formuliert, doch eine Anleitung oder wenigstens ein paar Tipps werden nicht mitgeliefert. Was tun?

Welcher Weg führt hier raus? Natürlich gibt es einige, in diesem Blogbeitrag geben wir dir 10 Tipps mit einige Tools-Empfehlungen welche dir helfen, deinen Workflow zu optimieren, um mehr Zeit für dich selbst wie auch deine Familie zu gewinnen.

Wir haben es geschafft, unsere Arbeitszeit deutlich zu verkürzen, auch du kannst es schaffen! Jeden Tag kannst du Schritt für Schritt einen Punkt anfangen umzusetzen und bereits Ende der Woche wird sich einiges ändern.

Lass uns gleich loslegen!

1. Soziale Netzwerke

Wie konnten wir früher bloß ohne das ganze Liken, Kommentieren, Posten und Teilen leben? Unvorstellbar! Doch das schlimme dabei, dass ausgerechnet soziale Netzwerke, starke Zeitfresser sind. Was tun?

• Planen

FACEBOOK

Deine Fanpage bietet eine tolle Möglichkeit, Beiträge zu planen. Du legst einen Post an, stellst ein wann er online geht und um welche Uhrzeit. Für schöne Collagen im Banner nutzen wir fertige Vorlagen in Lightroom, auch das spart uns viel Zeit, sieht super aus und sorgt für eine schöne Abwechslung.

INSTAGRAM

Was jetzt so richtig rockt sind die Storys und Live Streams. Schnell angelegt, sind sie 24 Stunden lang aktiv. Lass deine Kunden an deinem ganz normalen Leben etwas teilhaben, ein kleiner Einblick hinter deine Kulissen.

Zum planen von Instagram Post empfehlen wir Preview – eine tolle  App mit der du schnell deine geplanten Post anlegen kannst und dadurch eine sehr gute Übersicht bekommst: welches Foto schaut neben welchem am Besten aus.

• Disziplin

Die sozialen Netzwerke ziehen einen schnell in ihren Bann, da verweilt man unbeabsichtigt längere Zeit, sie fehlt dann jedoch am Abend. Deshalb, entscheide jetzt wie lange du dich dort aufhalten möchtest, plane diese Zeitspanne fest in deinen Arbeitsablauf ein und halte dich daran. Für den Anfang könntest du dir einen Wecker stellen – man weiß ja nie!

2. EMAIL VORLAGEN nutzen

Ja, wir alle möchten jede einzelne Kunden Anfrage ganz individuell beantworten und rotzdem schreiben wir die selben bzw. ähnliche Antworten!

In deinem E-Mail Programm kannst du dir einen Ordner anlegen um diverse E-Mail Vorlagen dort zu speichern. Damit eröffnet sich dir die Möglichkeit von überall aus und super schnell eine ansprechende Rückantwort zu schreiben, gleichzeitig erhöhst du die Chance auf eine erfolgreiche Hochzeitsbuchung.

Fehlt es dir an Ideen für wirklich schöne und ansprechende E-Mails, für Worte, die beim Kunden gut ankommen? Dabei können wir dir helfen, schau hier rein:

30 E-MAIL VORLAGEN

=> In einer Cloud sind unsere E-Mail Vorlagen, von überall aus auf der Welt, leicht zugänglich. Kaum liegt eine Hochzeitsanfrage vor, eine Nachfrage durch Kunden oder auch der ganz normale Schriftverkehr – wird jede Nachricht binnen von Minuten beantwortet. Wir brauchen nichts weiter zu tun als eine unserer Vorlagen auszuwählen, zu personalisieren und nur noch senden.

Mit einer Anzahl von 30 E-Mail Vorlagen findest du hier für jede Situation die passenden Worte.

3. BLOGBEITRÄGE

Nicht jeder von uns ist ein geborener Shakespeare oder Goethe!

Führst du einen Blog in dem Paare eine kleine Einsicht in deine Familie bekommen, Hochzeitsreportagen anschauen oder Familienshootings, vielleicht auch Boudoir? Wenn die Muse sich mal wieder weigert dich zu küssen, schau  bei fiverr.com vorbei, hier bieten auch Schriftsteller ihre Hilfe an, bereits ab 5,00 $.

Du führst noch keinen Blog? Dann wird es aber Zeit, hier erfährst die Gründe dafür:

Warum ein Fotograf einen Blog braucht

WordPress bietet die Option jeden Beitrag nach dem veröffentlichen in den sozialen Netzwerken automatisch zu posten. Das ist nicht nur hilfreich sondern auch zeitsparend.

 

4. BILDBEARBEITUNG mit Lightroom

Die Sache mit dem Trend haben wir hinter uns. Sicher ist auch der aktuelle Boho Stil sehr schön, vorher war es eben Vintage…

Coco Chanel sagte mal: “Mode ist vergänglich, Stil niemals.”

Wir sind der selben Meinung und haben uns dazu entschieden an unserer Signatur zu arbeiten, anstatt an den Farbtönen der einzelnen Presets.

Aus diesem Grund findest du unsere Bildbearbeitung ZEITLOS UND KLASSISCH. Die eingesetzten Presets für Lightroom und Photoshop verändern weder den Weißabgleich, noch legen sie eine typische aktuelle in Mode liegende Farbtönung. Mit nur wenigen Klicks wird jedes Bild schnell bearbeitet und ist HEUTE wie auch MORGEN aktuell.

Für effektive Portrait-Retusche nutzen wir gerne unsere beliebten Korrekturpinsel – schau in unserem Shop vorbei und überzeuge dich selbst.

5. FOTOBUCH gestallten – super easy und Mega schnell

Photoshop ade! Nie wieder Fotos ausrichten müssen oder die Festplatte mit Datenintensiven Entwürfen der PSD-Dateien belagern.

Mit der super einfachen Software des Smartalbums von Pixelu gestaltest du Fotobücher innerhalb kürzester Zeit – was soviel heißt wie 2-3 Stunden pro Hochzeitsauftrag! Klingt das nicht fantastisch?!

Um sich zu 100% vom Nutzen des Programms zu überzeugen, kannst du es sogar 14 Tage gratis testen und das im vollen Umfang. Eines können wir dir jedoch bereits garantieren: “Du wirst begeistert sein und deine Invention zahlt sich ziemlich schnell aus.”

Kleiner Tipp: Jedes Jahr im November, gibt es bei Pixellu eine tolle Rabatt-Aktion am sogenannten Black Friday – falls du solange warten kannst bzw. möchtest.

 

6. FRAGEBOGEN an das Brautpaar senden

In den meisten Fällen bucht dich das Brautpaar über Wochen und Monate im Voraus, die einzelnen Punkte vom Ablauf und was den beiden wichtig ist – steht noch nicht fest bzw. ist noch recht unklar. Um dir das hinterher telefonieren oder auch Infos zusammentragen aus diversen E-Mails zu ersparen – haben wir folgenden MEGA zeitsparenden Tipp für dich:

Etwa 4 Wochen vor der Hochzeit bekommt jedes Brautpaar von uns ein Päckchen, mit dabei liegt unser Fragebogen (so nennen wir ihn) – er beinhaltet alle wichtigen Tagespunkte, einen übersichtlichen Zeitplan, Must-Have der Familienfotos und noch vieles mehr…

Sie füllen ihn aus, senden in uns via E-Mail zurück, wir müssen ihn nur noch ausdrucken oder im Smartphone abspeichern. Das hinterlässt übrigens auch einen ausgezeichneten Eindruck beim Kunden und fühlen sich noch sicherer bei uns aufgehoben.

Möchtest auch du deine Kunden beeindrucken, ihnen mehr Sicherheit verleihen und dabei deine wertvolle Zeit sparen? Dann hol dir jetzt unseren Fragebogen, hier lang:

FRAGEBOGEN für Brautpaare

7. ARBEIT auslagern

Das typische Model: selbst und ständig muss nun wirklich nicht sein! Das ist altgebacken, selbst die teuersten Künstler der vergangen Zeit wie auch die teuersten Fotografen unserer Zeit haben ihre Assistenten und lagern Arbeit aus – um noch mehr kreativ zu sein!

Wir leben im modernen Zeitalter, heute findet sich für alles eine Lösung, zum Beispiel:

• Buchhaltung an Steuerbüro abgeben
• Texte für Blog z. B. bei fiverr schreiben lassen
• Bildbearbeitung zu ProImageEditors auslagern

Bevor du ins Stocken gerätst, vielleicht sogar anfängst deine Aufträge mitten in der Nacht zu bearbeiten, solltest du zumindest einen Teil der Bildbearbeitung auslagern. Ja, selbst Leonardo Da Vinci und Michelangelo hatten Gehilfen, welche Hand anlegten um ihre Meister beim Ausführen der Kunstwerke zu unterstützen.

Glaub uns, es wird dir gut tun, Zeit zum Inspirieren zu finden!

 

8. WEBSEITE erstellen

Seit nun 6 Jahren sind wir glückliche Kunden von Showit, möchten es auch nicht mehr missen. Du hast die Wahl zwischen zahlreichen fertigen Templates oder einer ganz individuellen von dir selbst kreiert.

Per Drag and Drop erstellst du schnell und dazu auch sehr einfach eine professionelle Webseite, die kaum ein anderer Kollege in Deutschland hat. Unter den fertigen Designs befinden sich kostenpflichtige wie auch welche die du gratis nutzen kannst.

Mehr zu diesem Thema erfährst du hier: Geheimtipp schöne Webseite

Sehr wichtig und auf keinen Fall zu unterschätzen:

Leider wird ein Punkt von vielen Kollegen unterschätz und nicht selten komplett ignoriert: FOTOS FÜR INTERNET müssen vorher vorbereitet werden, ansonsten gehst du das Risiko ein, deine Arbeit  schlechter zu präsentieren und einem potentiellen Kunden gegenüber.

Natürlich geschehen solche Dinge unbeabsichtigt oder aus Unwissenheit, auch hierbei helfen wir dir sehr gerne weiter – für genau diesen Arbeitsschritt haben wir eine Photoshop-Aktion angelegt: einmal klicken, abspeichern, fertig! Wo findest du sie? Wie gewohnt bei uns im Shop:

Bilder für Internet optimieren

Du wirst den Unterschied sehen und lieben! Deine Kunden natürlich auch…

9. BILDER AN KUNDEN abgeben

Eine schöne online Galerie ist der einfachste und auch der schnellste Weg, um Fotos an jeden Kunden weiter zu reichen. Das wirklich geniale an diesem Konzept ist, dass jedes Brautpaar den Link zur Galerie an Freunde, Familie, Bekannte weiter sendet – somit unterstützt du noch zusätzlich das Verbreiten deiner Arbeit.

Falls du auch andere Shootings anbietest wie: New Born, Familie, Boudoir… nutze auch hier diese praktischen Galerien. Möchtest du mehr erfahren? Auch darüber haben wir hier gebloggt:

Unsere Erfahrung mit der online Galerie 

Dies sind 2 unserer persönlichen Favoriten: 

Pixieset (durch uns bekommst du 250 MB Speicher zusätzlich gratis)
Pass

Ein weiterer Tipp:

Reduziere deine DATEN VOLUMEN mit dem Program von JPEGmini, ohne sichtbaren Qualitätsverlust. Wir nutzen das seit mehreren Jahren, bei jedem einzelnen Auftrag und selbst Bilder die im Fotobuch gedruckt werden, durchlaufen vorher die Komprimierung.

Das arbeitest mit viel kleineren Datenmengen spart zum einen Speicherplatz bei der Datensicherung, auch die kleineren USB-Sticks sind völlig ausreichend und der Upload in eine online Galerie ist um einiges schneller abgeschlossen.

10. BUSINESS UND ZEITPLANER

All die Tipps und Empfehlungen bringen dir nur wenig, wenn du keinen Business- und Zeitplan führst. Für ein erfolgreiches Business als professioneller Fotografen reich ein schlichter Terminkalender leider nicht aus.

Dein Plan sollte folgendes beinhalten:

• Alle Zugangsdaten auf einen Blick
• Geburtstage Kunden
• Jahrestag-Tabelle Brautpaare
• To-Do Liste
• Monatliche Aufgaben
• Aufstellung für die Woche
• Tagesplan
• tägliche Business Aufgaben
• Shooting Plan
• Auswertung soziale Netzwerke
• Umsetzungsplan für deine Marketing Ideen
• Finanzielle Aufstellung Fotostrecken + Hochzeiten
• Statusliste für Aufträge
• Aufstellung: offene Rechnungen
• Checkliste Auftrag: Hochzeit u. Foto Shooting (Newborn, Portrait, Familie usw…)

• und noch einiges mehr…

Seit 4 Jahren entwickeln wir unseren effizienten Planer, ohne ihn läuft bei uns nichts. Starte noch heute mit deiner Planung, falls es dir an der nötigen Zeit fehlt, schau dir unseren an:

Business- und Zeitplan

OK. Es wurde doch ein etwas längerer Beitrag als ursprünglich geplant…

Du musst auch nicht alles sofort in die Tat umsetzen. Beginne mit den ersten Punkten – mit dem, was du bereits heute meistern kannst und teile deine Schritte einzeln auf. Bereits nach einer kurzen Zeit wird es für dich zur einfachen Routine.

Bevor wir unnötig in Fotoausrüstung investieren, legen wir das Geld lieber in unserem Workflow an – wie du sehen kannst, trägt das auch viel schneller seine Früchte.

 

Wir wünschen dir viel freie Zeit für dich selbst und deine Familie. Genieße jeden Augenblick und denke daran – nur in der freien Zeit kreierst du deinen Erfolg!

Deine Christina und Eduard
Wedding Photographer

Schlagwörter: , , , , ,