Auf die Kleinigkeiten in der Präsentation kommt es an…

Lass uns mal über die Präsentation der eigenen Arbeit sprechen. Auf welche Art und Weise bekommen deine Kunden ihre Bilder ausgeliefert? DVD, USB-Stick, Dropbox, vielleicht in einer online Galerie?

Vor etwa 3 Jahren haben wir uns für USB-Sticks + online Galerien entschieden. Zwar bekommt jedes Brautpaar auf diese Art ihre Bilder doppelt – doch ist die Datensicherung ein wichtiger Faktor und gehört fest zu unserem Service.

 

USB-Sticks und Online Galerie

Falls du wissen möchtest, woher unsere USB-Sticks kommen und welche Online Galerien wir nutzen, schau dir einfach im Blog folgende Beiträge an:

USB-Stick elegant verpackt

Online Galerie für deine Kunden

Doch die Außenverpackung ist nich alles. Es gibt da einen Punkt, welcher hin und wieder vernachlässigt wird. Er gehört ebenso in die Kategorie Service, ist einfach umsetzbar und macht den gewissen “Unterschied” aus.

Jeder Auftrag – ob klein oder groß, TFP oder PAY, kleine oder große Gage, muss unbedingt sortiert und entsprechend umbenannt werden. Der Kunde schätzt das sehr.

 

Beispiel für eine Hochzeitsreportage:

1. Hochzeitsreportage nach Tagespunkten sortieren.

• Getting Ready Braut
• Getting Ready Bräutigam
• First Look
• Trauung
• Empfang
• Gruppenfotos
• Paar Shooting
• Party

… so in etwa

 

2. Alle Bilder chronologisch sortieren und umbenennen, geht sehr schnell mit Bridge oder direkt in Lightroom

HZ_Dennis_Mary_001 usw…

oder

Dennis_Mary_Hochzeit_001 usw…

oder

Wedding_Dennis_Mary_001 usw…

 

Ein Tipp von uns: Der Name vom Bräutigam wird laut der Etikette zuerst gennant.

 

3. Übertrage dieselbe Ordnerstruktur auf den USB-Stick, DVD, Dropbox oder online Galerie.

Falls du nicht das Budget für eine pay-Galerie hast, PASS bietet auch eine freie Version an. Sie ist zwar mit wenigen Einschränkungen verbunden… Doch ganz ehrlich, damit kann man leben.

 

Wir wünschen dir ganz viel Freude mit jedem Auftrag und immer gutes Licht!

Deine Christina & Eduard
wedding photographer