Ein Buch voller Inspirationen

Wer war Jan Vermeer? Ein begnadeter Künstler aus der Zeit des Barocks, der gerade mal 37 Werke für uns hinterließ. Seine Arbeit stahlt etwas ganz besonderes aus, trotz des Geschehens im Bild, bekommst du das Gefühl der absoluten Ruhe verliehen.

Das gefällt us so gut, dass wir genau diese Technik in unsere Hochzeitsreportagen einfließen lassen. Wo? z.B. bei Portraits im Zimmer der Braut, genau so beim Bräutigam und natürlich in den Details vom Hochzeitskleid. Wir möchten dir 3 Punkte verraten, warum du diesen Künstler näher studieren solltest…

3 Punkte zur Umsetzung aus dem Buch:

  • Licht: seitlich einfallendes Licht verleiht Personen und Gegenständen eine 3-dimensionale Wirkung
  • Möbelstücke wie ein Stuhl oder ein Sessel mit dem Rücken zum Objektiv positionieren für mehr Tiefenwirkung
  • Gerade Kanten in der Waagerechten wie auch Sektrechten

Dieses Buch ist für uns eine absolute Bereicherung: ob für Bildkomposition, das vorhandene Tageslicht Einfangen, Spiegelungen im Fenster und noch vieles mehr!

Hier findest du dein eigenes Exemplar: Jan Vermeer von Dumont oder Jan Vermeer von Taschen.

 

Möchtest du mehr erfahren? Dann laden wir dich zu unserer MASTERCLASS ein! Alle Informationen über aktuelle Termine, Location und ob noch freie Plätze verfügbar sind, findest du hier »Workshops «

 

Wünschen dir viel Freude beim Lesen, Entdecken und Umsetzen.

Deine Christina und Eduard
wedding photographer

Schlagwörter: , , ,