…gleichzeitig sparen wir jede Menge Arbeitszeit!

Zu unserem Job als Fotografen fließt jede Menge organisatorischer Arbeit mir rein, für die Außenwelt ist dieser Aufwand nun mal nicht ersichtlich. Zum täglichen Workflow gehört, neben der Bildbearbeitung, auch das Schreiben von zahlreichen E-Mails, das Posten in sozialen Netzwerken, Telefongespräche, Termine zum Kennenlernen und noch einiges mehr.

Das persönliche Treffen mit dem Brautpaar ist sehr wichtig und nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch, doch findet das Gespräch oft mehre Monate vor der Hochzeit statt, wenn nicht sogar ein ganzes Jahr im Voraus. Viele Tagespunkte stehen zu diesem Zeitpunkt noch garnicht fest, außer dem Datum und eventuell die Location wo das Hochzeitsfest statt findet.

Das Paar möchte sich absichern und schon mal die wichtigsten Dienstleister fest buchen, da gehört der Fotograf an die oberste Front!

 

Welchen Nutzen hat denn jetzt unser Fragebogen?

Die Antwort auf diese Frage ist simpel:

  • Er vereinfacht deutlich unseren Workflow.
  • Stärkt das Vertrauen zwischen dem Kunden und uns als Fotografen.
  • Bringt uns weitere Aufträge. Wie? Das erfährst du in >> unseren Webinar-Aufzeichnungen <<

Wie wir unseren Fragebogen einsetzen, verraten wir dir in diesem Blogbeitrag… Viel Spaß beim Lesen!

1. Vereinfache deinen eigenen Workflow – Wie?

Um unseren Workflow zu optimieren oder anders ausgedrückt: Zeit zu gewinnen und gleichzeitig unseren Kunden einen besonderen Service  zu bieten – haben wir den Brautpaar-Fragebogen zusammengestellt. Er beinhaltet alle wichtigen Fragen, die für uns als  Fotografen von Bedeutung sind.

Seitdem müssen wir keiner Braut hinterher telefonieren und gehen auch nicht das Risiko ein, dass uns wichtige Informationen (unbeabsichtigt natürlich) vorenthalten bleiben. Situation wie:  “Oh nein, mir fehlt noch dies oder jenes, was findet WANN statt und vor allem WO?”  – gehören der Vergangenheit an!

Wir unterteilen jeden Fragebogen in verschiedene Kategorien wie: 

  • Kontakte und Adressen
  • Tagesablauf und Zeitplan
  • Wichtige Details zum Tag
  • usw…

Was steht alles drin? Hier ein paar Inhaltspunkte:

  • Adressen der jeweiligen Location für Getting Ready, Trauung, Sektempfang, Fotoshooting, Party
  • Zeitplan:  Was? Wo? Und wann?
  • Namen und Telefonnummern von…
  • Fragen wie: Wer trägt die Ringe? Wer zündet die Traukerze an?
  • sowie weitere WICHTIGE Fragen…

2. Welche Fragebögen sind bei uns im Einsatz?

Insgesamt nutzen wir 3 verschiedene: Für das Engagement Shooting vor der Hochzeit, einen für Halbtags-Reportage von mindestens 5 Stunden und einen für komplette Hochzeitsreportage von Getting-Ready bis zum Eröffnungstang.

Der große Fragebogen für Reportagen beinhaltet mittlerweile stolze 5 Seiten mit allen wichtigen Fragen und jede einzelne davon ist für uns von hoher Bedeutung. Auf der einen Seite stellt er nur eine Kleinigkeit dar, doch gerade deshalb ist unser Fragebogen so praktisch, spart Zeit und erhöht das Vertrauen beim Kunden.

 

3. Mit ein paar Seiten das Vertrauen des Kunden in dich als Profi erhöhen?

Ja, das stimmt! Es sind “nur” wenige Seiten Papier zum Ausfüllen, alles schön harmonisch zusammen gestellt, mit ein paar Bildern wie auch deinen Kontaktdaten verschönert. Doch zeigt genau das jedem Brautpaar:

“Hier sind wir gut aufgehoben! Wie organisiert und professionell doch der Ablauf unserer Hochzeit geplant wird!” 

Solche Mühe macht sich ein günstiger Fotograf nun wirklich nicht.

 

4. Wann wird der Fragebogen verschickt?

Der ideale Zeitpunkt ist dafür knapp 4 Wochen vor der Hochzeit.

Ganz bequem per E-Mail, im Messenger oder per WhatsApp kann der jeweilige Fragebogen an die Braut verschickt werden – je nachdem wie du mit ihr kommunizierst. Die Planung sollte zu diesem Zeitpunkt bereits abgeschlossen sein. Im Anschluß hat das Paar die Wahl, ob sie den Fragebogen als PDF-Datei ausfüllen, oder ausdrucken und mit Stift zur Sache gehen – anschließend nur noch abfotografieren und an dich weiter schicken.

Auf welche Art wir den Fragebogen versenden, verraten wir dir in unseren Webinar-Aufzeichnungen. Der feine Unterschied ist wirklich enorm!

Brauchst du Inspirationen?

Mit Hilfe unserer bereits fertig angelegten Fragebogen – wirst du über alle Tagespunkte der bevorstehenden Hochzeit rechtzeitig informiert, selbst über das Verlobung-Shooting. Nichts wird dir jemals entgehen, nur weil du zum falschen Zeitpunkt mal das Bad aufgesucht hast und in der selben Zeit die Torte serviert wurde oder ein wichtiges Motiv z.B. die Perlenkette der Uroma.

Schau hier rein:

Alles zu managen ist nicht immer einfach, doch mit einem Brautpaar-Fragebogen behältst du ganz leicht den Überblick.

Wir wünschen dir viel Erfolg und ganz viel Zeit für die Fotografie!

Deine Christina und Eduard
Wedding Photographer

Schlagwörter: , , ,