Schöne Bilder vom Festsaal

Hochzeitsfeste werden aufwendig bis ins kleinste Detail geplant. Blumenarrangements, geschwungene Stoffservietten, vielleicht sogar DIY-Namensschilder, welche das Brautpaar mit viel Mühe gebastelt hat und noch vieles mehr.

Leider verschwinden bereits nach wenigen Jahren die Erinnerungen an das liebevoll zusammengestellte Hochzeitskonzept.

Wir glauben, dass zu unseren Aufgabe als Fotografen auch das Festhalten der vielen Details gehört. Viele Jahre später werden Paare davon schwärmen, wie wundervoll der Festsaal an ihrem Hochzeitstag ausgesehen hat.

Schloss-Biebrich-Hochzeit_2

Festsaal einer Hochzeit fotografieren:

Wir möchten dir ein paar Tipps zu den Must-Haves geben, um schnell und einfach all dies für deine Brautpaare abzulichten, ohne viel Zeit in Anspruch zu nehmen.

  1. Die erste Aufnahme ist die sogenannte Totale. Dafür eignet sich ein Weitwinkel-Objektiv am besten.
    Wir bevorzugen das  Sigma Art 35mm f/1,4  oder das Sigma 24mm,  um den dekorierten Festsaal komplett zu erfassen.
  2. Die Zweite Aufnahme ist die Aktion-Aufnahme:
    Welcher Tisch steht näher zu einem Fenster? Hier machst du die nächste Aufnahme, mit 35mm-Weitwinkel oder einer Normalbrennweite von 50mm, je nach dem wieviel Platz dir zur Verfügung steht.  Wähle für diese Fotos einen Blickwinkel leicht von oben.
  3. Fotografiere aus der Schattenseite um den Bildern mehr Struktur und Tiefe zu verleihen, im Winkel von 90° bis 120° zum Licht.
  4. Das Tafelgedeck wird am selben Tisch abgelichtet, die Wahl zwischen 50 mm oder 35 mm bleibt dir überlassen. Hierbei Handels es sich um die Close-up Aufnahmen.
  5. Jetzt sind Details an der Reihe: Kerzen, Blumen, Namensschilder, Gastgeschenke… Je mehr Zeit dir zur Verfügung steht, desto mehr Details wirst du auch entdecken!

 

Heißer Tipp: Makroaufnahmen ohne Makroobjektiv kreieren

Vermeide abgelegte Handtaschen, Jacken und Co…

Brautpaar darf bitte die Hochzeitsgäste um Geduld bitten, bevor alle loslegen und ihre Jacken, Sonnenbrillen, Handtaschen und Co. auf den Stühlen und Tischen verteilen.

Mehr als 10 bis 20 Minuten wird du im Saal nicht benötigen, in dieser Zeit wird der Sekt und kleinen Kanapees serviert. Ein Gast mit Essen im Mund, macht sich sowieso nicht gut auf den Fotos. Vielleicht möchten sich die Gäste sogar zurück ziehen, um sich für das Dinner ein weiteres mal in Schale zu schmeißen.

Es nicht einfach, bei jeder Situation an alles zu denken.

Wir möchten dir auch an diesem Punkt gerne helfen,  hier findest du den “kleinen Helfer in der Not“.

Er ist ein Smartphone Spicker, auf deinem Handy getarnt findest du schnell zahlreiche Tipps zum Ablauf jeder Reportage. Einschließlich Shoot-Tipps und Bildideen für Festsaal, Details und vieles mehr – natürlich mit zahlreichen Beispielbildern.

Du kannst jederzeit reinschauen und für alle anderen bleibt er unsichtbar!

 

Wir wünschen dir großartige Ergebnisse mit begeisterten Brautpaaren!

Deine Christina und Eduard
Wedding Photographer

Schloss-Biebrich-Hochzeit-3

Schlagwörter: , , , ,