Lass dich von ihnen inspirieren

Moderne Hochzeitsfotografie, zumindest so wie wir sie heute kennen, wurde in den letzen Jahrzehnten von großartigen Kollegen geprägt. Sie trugen gravierend zu ihrer Veränderung bei und werden zurecht als “Die einflussreichsten Hochzeitsfotografen unserer Zeit” bezeichnet.

Fünf von ihnen möchten wir dir vorstellen. Vielleicht kennst du auch bereits den einen oder anderen…

Internationale Hochzeitsfotografen

  • Yervant – eine Ikone in der Hochzeitsfotografie. Sein Slogan lautet: Wedding meets Fashion. Er vertritt die Meinung: eine Braut darf auf ihren Hochzeitsfotos niemals, niemals unvorteilhaft aussehen und sein Traum ist: Hochzeitsfotografien als Kunstwerk in Galerien zu betrachten.

    Bei Yervant findest du großartige Inspirationen zum idealen Umgang mit der Braut, Tipps zu elegantensten Portraits und Einsicht zum Ablauf einer Brautpaar Fotosession. Wir haben einiges von ihm abgeschaut.

  • Jeff Ascough – ist ein sogenannter Wedding Journalist. Während der Hochzeitsreportage spricht er mit niemandem, mischt sich nicht ins Geschehen ein und lässt sich auf keine Brautpaar Fotosession ein. Er macht sich keinerlei Sorgen um Rauschen oder Bewegungsunschärfe. Seine Equipment bezieht sich auf das Nötigste, was uns persönlich sehr inspirierte und veranlasste dazu,  die eigene Ausrüstung zu reduzieren.
  • Jerry Ghionis – gehört offiziell zu den Top 5 besten Hochzeitsfotografen der Welt. Kein Wunder, zu jeder Situation hat er eine Lösung. Sei es schwierige Lichtverhältnisse, eine schlechte Kulisse, kräftiges Brautpaar etc…
    Ein unheimlich inspirierender Fotograf, dessen Wissen alle Rahmen sprengt. Bei ihm haben wir gelernt, jede Hochzeit hochwertiger zu fotografieren, um damit den nächsten Kundenkreis zu erreichen.
  • Marcus Bell – vom Landschaftsfotografen zum emotionalen Hochzeitsfotografen und einem der bestbezahlten in Australien. Ähnlich wie Jeff Ascough sind 80% seiner Fotografien reine journalistische Aufnahmen, voller Emotionen. Gleichzeitig setzt er auf künstliches Licht wie z.B. den Profoto. Wir lieben seine Art, das Paar in einer Hochzeitskulisse auf künstlerische Art einzubinden.

Und zu guter Letzt: Wer hat´s erfunden? Nicht die Schweizer 🙂 Joe Buissink war es!

  • Joe Buissink ist der Urvater der Hochzeitsreportage! Unteranderem hat er als erster damit begonnen, sein erworbenes Wissen an Kollegen in Workshops weiter zu geben. Im zarten Alter von 45 Jahren begleitete er seine erste Hochzeit. Kaum zu glauben, nicht wahr? Joe wohnt in Beverly Hills und hat unzählige Prominente-Hochzeiten fotografiert.

    Seine Passion: das Festhalten von jenen flüchtigen Momenten zwischen dem Paar und ihren Hochzeitsgästen. Er liebt die Vorstellung, dass das Brautpaar 20 Jahre später in ihrem Fotobuch blättert und den Tag review passieren lässt.

    Joe arbeitet schnell, ist überall und zur gleichen Zeit, zumindest kommt es einem so vor. Die einzelnen Portraits sind ihm besonders wichtig wie auch Bilder mit der Familie. Der typischen Brautpaar-Fotosession widmet er wenig Zeit – hier reicht eine halbe Stunde. Falls du ihn noch nicht kennst, hol es unbedingt nach! Wir verdanken ihm so vieles…

Was genau macht all die oben genanten Kollegen so besonders? Jeder hat seine eigene Art um Geschichten zu erzählen, sie entspricht jeweils den eigenen inneren Werten und macht sie so erfolgreich. Sie jagen keinen Trends hinterher und haben alle ganz klein angefangen, vielleicht genau wie du…

Weitere Namen zum Inspirieren werden folgen, versprochen!

Deine Christina und Eduard
Wedding Photographer

Schlagwörter: , ,